Im DFB-Pokal Viertelfinale geht’s auswärts zum SC Paderborn, in der Liga wartet Dynamo Dresden

Nach dem Heimsieg (1:0) im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den sehr schwachen 1.FC Nürnberg, hat Handball-Nationalspieler Fabian Böhm, heute im DFB-Museum in Dortmund die Partien für das Viertelfinale (2.4+3.4.) gezogen. Gewünscht habe ich mir ein Heimspiel im Pokal-Viertelfinale. Geworden ist es ein Auswärtsspiel beim Zweitliga-Konkurrenten SC Paderborn.  Dass es im Viertelfinale keine leichten Gegner mehr gibt, ist klar. Es wartet eine schwere aber wie ich finde machbare Aufgabe auf uns.  Und außerdem haben wir in Paderborn auch noch eine Rechnung aus 2004 offen, die es zu begleichen gilt. 1500 Tickets werden dem HSV zur Verfügung gestellt. Ich hoffe ich kann unseren HSV beim Spiel live im Stadion unterstützen.

Arp’s Wechsel zum Rekordmeister nun offiziell

Was war es noch im letzten Sommer für eine Hängepartie?  Die Gerüchteküche, dass Fiete zum FC Bayern München wechselt, brodelte gewaltig. Nach langen Hin und Her wurde verkündet, dass Arp seinen Vertrag beim HSV um ein Jahr bis 2020 verlängert hat. Einen Tag nach dem Sieg im Pokal, verkündete die Bild-Zeitung, dass der 19-Jährige schon im Sommer 2018 einen Vertrag bei den Bayern unterschrieben habe.  Arp aber der alleinige Entscheider sei, wann er den Wechsel vollzieht. Entweder er entscheidet sich seinen Herzensverein jetzt im Sommer 2019 zu verlassen oder erst ein Jahr später, wenn der Vertrag offiziell ausläuft. Die Frage, die ich mir persönlich stelle, ist warum der Wechsel ausgerechnet jetzt ans Licht kommt. Vorstandsboss Bernd Hoffmann gibt in einer Presserunde zu, dass es Fehler in der Kommunikationsweise gegeben habe. Hoffmann: „Im Nachhinein betrachtet war es eine Fehleinschätzung, den Wechsel im Sommer nicht zu kommunizieren. Dieser Entschluss lag allerdings eindeutig und ausschließlich nur in der Verantwortung der beteiligten Clubs. Fiete ist in diesem ganzen Thema komplett aus der Verantwortung herauszunehmen. “ Ich hoffe, dass die Bekanntgabe des Wechsels jetzt ein Brustlöser für Fiete ist und er endlich einfach nur Fußballspielen kann. Der letzte Sommer war für ihn nicht einfach, erst das Abitur, dann der Abstieg, dann die Gespräche mit Verein, Berater, Familienangehörige und das ganze Medieninteresse. Für einen damals 18-Jährigen ist das nicht Ohne. Klar im Endeffekt hat er die Vertragsunterschrift gesetzt und ich kann auch den Frust einiger Fans verstehen, dennoch ist er HSVer durch und durch. Das Interview in der HSV-Live Ausgabe von … war einfach echt und bestätigt nochmal, dass er den HSV nach dem Abstieg nicht einfach verlassen kann und er ein Teil davon sein möchte, den Ausrutscher wieder gerade zu rücken und mit dem HSV, seinem Verein, wieder aufzusteigen – in die erste Fußballbundesliga. Die Raute wird er immer im Herzen tragen. Die Frage, ob so ein junger Spieler direkt zum großen FC Bayern wechseln muss, lasse ich mal dahingestellt. Man weiß ja, wie es bei anderen Spielern, wie Jan Schlaudraff, Sinan Kurt usw. gelaufen ist…

Gegnercheck – Der Tabellenzwölfte Dynamo Dresden zu Gast im Volkspark

Montagabend, und wie kann es schöner sein?  Wir spielen zum 6. Mal diese Saison zuhause. 45.000 Fans werden erwartet. Davon sollen stolze 7.000 Dresdner sein. Die Polizei Hamburg ist vorbereitet. Die Dynamo aus Dresden startete mit zwei Niederlagen in Folge ins neue Jahr, unterlagen u.a zuhause der Arminia und letzte Woche auswärts in Heidenheim. Die Trainingswoche hätte für die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis auch alles andere als gut verlaufen können. Schnee und Eis ließen kein Training auf dem Platz zu. Es standen lediglich Dauerläufe und Trainingseinheiten im Kraftraum auf dem Trainingsplan.

Gideon Jung wird gesperrten Sakai ersetzen

Gegen Bielefeld sah Sakai nach gut 10 Minuten die glatt rote Karte und ist vom DFB für zwei Spiele gesperrt worden. Im heutigen Abschlusstraining zeigte Hannes Wolff seine vermutliche Startelf. Gideon Jung, David Bates, Rick van Drongelen und Douglas Santos bilden die Abwehrreihe. Dass Jung die Position des Rechtsverteidigers einnimmt ist für den Trainer „nichts Verrücktes“. Vor der Abwehr wird Orel Mangala aufräumen. In der Offensive spielen wir mit Khaled Narey, Lewis Holtby, Berkay Özcan, der den verletzten Hunt ersetzt,  Bakery Jatta und Pierre Michel Lasogga, der nach muskulären Problemen wieder mit dabei ist.

Unsere aktuellen Pflegefälle

Aaron Hunt und Hee-Chan Hwang werden die nächsten Spiele noch passen müssen. Dies bestätigte Hannes Wolf auf der PK heute.  Unser Abwehr-Grieche Papadopoulos macht große Fortschritte und hofft bald wieder mit bei der Mannschaft zu sein. Trainer Wolf bremst ihn aber noch ein wenig. Der Bild sagte Wolf: Er scharrt mit den Hufen, das ist auch gut so. Das ist seine Mentalität, sein Charakter und auch seine große Stärke. (…) Wir haben da natürlich eine Gesamtverantwortung, dass er erst trainiert und fit genug ist im Ganzen – nicht nur vom Knie her. Dass er dann nicht nur ein Spiel machen kann, dass er auch perspektivisch gesund wird. Diese Verantwortung übernehmen wir.“ Heißt wohl, dass Papa sich noch ein wenig gedulden muss.

Ein Auswärtsspiel zum Vergessen

0 Grad, Regen und Wind. Naja was hält uns davon ab zum HSV zu fahren? – Richtig nichts. Mit gut 20 Leuten vom OFC Rheda-Wiedenbrück, ging es zur Arminia nach Bielefeld. Die Plätze, direkt hinter Polles Tor waren perfekt, fehlte nur noch ein perfektes Fußballspiel. Doch wie ist es so oft im Leben, es kommt immer anders als man denkt. So sehen wir 8 versprechende HSV Minuten bis… Bis Sakai in der 12. Minute die Fehler seiner Mitspieler versucht auszubügeln und Vogelsammer nur durch ein Foul stoppen kann. Rot – Platzverweis. Mit 10 Mann gegen 12 Bielefelder ist es dann doch schwierig und unserer Mannschaft fällt nicht mehr viel ein. Torschussszenen waren Mangelware. Wir verlieren das Spiel 2:0. Ärgerlich – aber weiter geht es.  Ich hoffe das nächste Auswärtsspiel, was ich gegen Bochum besuchen werde, endet mit einem besseren Ergebnis 🙂

Bei der nächsten Aufnahme für unseren Podcast Volksparkgeflüster haben wir SC-Abteilungsleiter Timo Horn zu Gast. Wir freuen über Eure Fragen, die ihr Timo stellen möchtet. Schreibt sie uns gerne bei Twitter, Facebook oder Instagram 🙂

Bis dahin und nur der HSV

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s